Tipps und Tricks: Lohnarten und Abwesenheitsarten – Informationsbutton für die Infotypen 0008, 0014, 0015, 0416, 2001, 2002 und 2010 einblenden

Viele SAP-HXM-Systeme sind im Laufe der Zeit an die jeweiligen Kundenbedürfnisse angepasst worden. Im Zuge dessen besteht heute mehr denn je die Notwendigkeit, Systemdokumentationen anzulegen und zu ergänzen. Insbesondere Dokumentationen zu Abwesenheiten und Lohnarten erleichtern der Personalsachbearbeitung die Arbeit, wenn diese Informationen auch über die Erfassungsoberflächen der jeweiligen Infotypen zur Verfügung stehen.

In den unten aufgelisteten Hinweisen erfahren Sie, wie sich die Informationsbutton für Lohnarten und Abwesenheiten in den Infotypen 0008, 0014, 0015, 0416, 2001, 2002 und 2010 einblenden lassen.

Links:
2187388 – Neue Dokumentationsklasse für Ab- und Anwesenheitsarten
2187412 – Infotypen 0008 / 0014 / 0015: Informationsdrucktaste für die Lohnartendokumentation einbinden
2280330 – Infotyp 2001: Informationsdrucktaste für Abwesenheitsartendokumentation
2293008 – Infotyp 0416, 2010: Informationsdrucktaste für die Lohnartendokumentation einbinden

Benötigen Sie Unterstützung bei der Umsetzung dieser Themen, dann nehmen Sie unter info@deconhr.de gerne Kontakt zu uns auf, oder rufen Sie uns unter +49 7131 1335300 an.

rvBEA – GML57: Änderungen und neue Datensatzversion 01.07.2021

Bitte beachten Sie, dass zum 01.07.2021 das rvBEA-Teilverfahren GML57 obligatorisch für Arbeitgeber wird. Dadurch entfällt der bisherige Registrierungsprozess und Anforderungen zur Abgabe der Gesonderten Meldung (GML57) werden künftig allen Arbeitgebern von der Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV) elektronisch zum Abruf bereitgestellt.

Aufgrund des Versionswechsels der XML-Schemata sind die Anpassungen dieses SAP-Hinweises zwingend erforderlich, damit Sie nach dem 01.07.2021 die Anforderungen zur Abgabe der GML57 vom DRSV-Server abholen können.

Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, die auf dem Kommunikationsserver bereitgestellten Daten mindestens 1x wöchentlich abzuholen. Stellen Sie dies durch entsprechende Einplanung des Reports SV: Abholung u. Bestätigung der Ergebnisse GKV / DSRV (Transaktion PC00_M01_RPCSVPD0_IN bzw. Report RPCSVPD0_IN) sicher. Z.B. kann eine Einplanung des Reports täglich (nächtlich) erfolgen. Beachten Sie, dass aufgrund von Wartungsarbeiten oder temporären Verbindungsproblemen eine automatisiert gestartete wöchentliche Abholung dazu führen kann, dass Daten für mehr als eine Woche nicht vom Kommunikationsserver abgeholt werden.

Zu dem Verfahren wurden zusätzlich die ergänzenden Hinweise 3050318 und 3073518 bereitgestellt.

Links:
3041130 – rvBEA – GML57: Änderungen und neue Datensatzversion 01.07.2021
3050318 – SV: GML57-Anforderungen ab 01.07.2021
3073518 – SV: GML57-Anforderungen ab 01.07.2021 abholen

Benötigen Sie Unterstützung bei der Umsetzung dieser Themen, dann nehmen Sie unter info@deconhr.de gerne Kontakt zu uns auf, oder rufen Sie uns unter +49 7131 1335300 an.